EBERL PRINT GmbH EBERL PRINT GmbH

AV EDITION

Gender im Design

Gender [d͜ʃɛndɐ], das Substantiv, Neutrum, Geschlechtsidentität des Menschen als soziale Kategorie (z. B. im Hinblick auf seine Selbstwahrnehmung, sein Selbstwertgefühl oder sein Rollenverhalten) – das ist das zentrale Thema dieses Werkes, welches an der Hochschule für Gestaltung in Ulm entwickelt wurde.

Im Inhalt werden Fragestellungen wie zum Beispiel, ob blau die bevorzugte Farbe für Jungs und rosa für Mädchen ist und was eine Gestaltung für alle sein könnte, behandelt.

Passend zum Thema wurde bei der Gestaltung des Covers auf die Farben blau und rosa gesetzt, wohingegen im Inhalt orange und anthrazit dominieren.

Die eingesetzte Softtouchfolie verleiht dem Kartonumschlag mit Klappen eine samtige Oberfläche, von der sich die schillernde Folienprägung sehr gut abhebt.

Bereits beim Aufschlagen wird klar, dass es sich bei diesem Werk nicht um eine einfache Klappenbroschur handelt. Stattdessen wurde es als Schweizer Broschur mit farblich passendem Leinenfälzel gebunden. Dies verleiht ihm neben dem edlen Erscheinungsbild ein hervorragendes Aufschlagverhalten. 

KEY FEATURES
Softtouchfolie, Schweizer Broschur, Leinenfälzel, Prägung

Kunde
AV Edition, Stuttgart (D)

Projekt
Nicht mein Ding – Gender im Design

Gestaltung
Fabian Karrer, Studio Erika (D)
 


Ansprechpartner
Werner Knobel
wknobel @koeselbuch.de
+49 8374 580 262