EBERL PRINT GmbH EBERL PRINT GmbH

Die Welt der Druckfarben ist bunt ~ und grün

Kann Druckfarbe nachhaltig sein? Sind die Farben nach Cradle to Cradle zertifiziert? Erfüllen sie die Vorgaben des EU-Eco-Labels oder des blauen Engels? Die Welt der Druckfarben ist bunt und lässt auch den ökologischen Aspekt nicht außer Acht!

Ob migrationsarme oder kobaltfreie Druckfarben – unser Partner hubergroup hat bereits viele ökologische Standards in der Druckindustrie gesetzt. Um die Umwelteinflüsse der Druckfarben möglichst gering zu halten, werden die Rohstoffe zur Herstellung der Druckfarben sorgfältig ausgewählt. Neben recycelten Materialien werden möglichst nachwachsende Rohstoffe genutzt und ein besonderer Wert auf die Recyclingfähigkeit oder Kompostierbarkeit gelegt.

Die bei Eberl & Koesel verwendete Offset-Farbserie erfüllt nachfolgende Standards:

  • Die Farbserie erfüllt die Vorgaben für Druckprodukte von EU-Eco-Label, dem Österreichischen Umweltzeichen, Nordic Swan sowie dem Blauen Engel.
  • Die Farbserie erfüllt die heute höchsten Umweltstandards für Nachhaltigkeit, ist Cradle-to-Cradle zertifiziert und akkreditiert zum Druck von Cradle-to-Cradle Produkten.
  • Die Farbserie ist mineralöl- und kobaltfrei.
  • Die Bindemittel bestehen aus Rohstoffen aus pflanzlichen und nachwachsenden Quellen (Baumharz (modifiziert), pflanzliche Öle, Alkyde, andere Fettsäureester).
  • Der Anteil nachwachsender Rohstoffe in der Farbe ist größer als 70 Prozent.
  • Die verwendeten Rohstoffe sind keine Nahrungsmittel und stehen nicht in Konkurrenz zu Nahrungsmitteln.
  • Mit Ausnahme von Sojaöl enthalten die Druckfarben keine Stoffe, die aus gentechnisch veränderten Organismen stammen.
  • Die Farbserien enthalten keine VOC.
  • Es werden keine SVHC-Stoffe gemäß REACH-Verordnung eingesetzt.
  • Die EuPIA-Ausschlussliste wird strikt beachtet. Giftige Stoffe oder Stoffe, die als cmr-Stoffe gekennzeichnet sind, werden für die Herstellung der Druckfarben nicht eingesetzt.
  • Die hubergroup als Hersteller verfügt über ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001.
  • Eine energieeffiziente und ressourcenschonende Fertigung, z.B. durch Einsatz von Pigmentpasten. Gegenüber dem Einsatz von Trockenpigmenten entfällt das energieaufwändige Trocknen und Dispergieren der Pigmente.
  • Die Farbserien erfüllen das Kriterium zur Entfärbbarkeit gemäß der Prüfmethode INGEDE 11 und den Vorgaben des Europäischen Altpapierrats für den Deinking Score.