Eberl & Koesel GmbH & Co. KG Eberl & Koesel GmbH & Co. KG

Die schönsten Schweizer Bücher – Auszeichnung für »Chaque Mercredi Caracas«

Jedes Jahr zeichnet das Bundesamt für Kultur, kurz BAK, im Rahmen des Wettbewerbs «Die schönsten Schweizer Bücher» hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung und -produktion aus und richtet die Aufmerksamkeit insbesondere auf Werke, die zeitgenössische Tendenzen zum Ausdruck bringen.
Eberl & Kœsel

Seit dem Jahre 1998 führt das BAK den Wettbewerb 'Die schönsten Schweizer Bücher' durch, der 1943 ursprünglich vom Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband ins Leben gerufen wurde. Dabei bewertet die Jury jeweils die Konzeption, die grafische Gestaltung und die Typografie und legt besonderes Augenmerk auf Innovation und Originalität. Außerdem werden die Qualität des Druckes, die eingesetzten Materialien und die buchbinderische Weiterverarbeitung mit einbezogen.

Die allererste Publikation, die von CMP-Projects produziert wurde, konnte die fünfköpfige Jury mit seiner interessanten Story und der außergewöhnlichen Umsetzung überzeugen. Mit einer Abfolge von raumgreifenden Schwarz-Weiß-Bildern, die aus Reisereportagen der Zeitungen Le Monde und The New York Times aus den 1960 Jahren stammen, dokumentiert Chaque Mercredi die Entwicklung vom Kolonialismus bis zum Massentourismus in der zweiten Hälfte der 20er.

In dem Beileger „Our Letters Crossed“ findet sich eine Sammlung an Briefen aus aller Welt, Impressionen aus dem unglaublichen Jahr 2020 – eine Insel, die es nie gegeben hat.

Der Katalog zu «die schönsten Schweizer Bücher» erscheint im Juni 2021, außerdem nehmen auch die 19 Preisträger aus der Schweiz am weiterführenden Wettbewerb «Schönste Bücher aus aller Welt» teil, die am 27. Mai 2021 prämiert werden.